Firefox 4 Beta 7

Ich bin ja schon seit einiger Zeit Firefox 4 Beta User. Heute meldete sich ein Update desselben auf die neue Beta 7.

Große Erwartungen hatte ich eigentlich nicht wirklich, umso überraschender fand ich dann doch die markanten Änderungen. Markant deswegen, weil man die Changes sofort sieht und erst recht fühlt.

Ich hab vom Feeling her ein gutes Gefühl (Andi Möller)

Mit Fühlen meine ich die (subjektiv) merkbar bessere Performance im Seitenaufbau. Große, schwergewichtige Websites laden irgendwie schneller, es wirkt einfach runder, flinker. Grund für die gespürte schnellere Geschwindigkeit ist die neue JavaScript Engine Jägermonkey, erste Benchmarks hinterlegen den subjektiven Eindruck auch mit Zahlen.

Neben dem schnelleren Surfen wirkt auch der ganze Browser flinker, mir ist das extrem beim TabCandy aufgefallen, das neuerdings Firefox Panorama genannt wird. Hier wirkt der Firefox endlich rund und fertig.

Ich habe ihn nur ganz leicht retuschiert (Olaf Thon)

Ins Auge sticht aber auch sofort die überarbeitete GUI der Beta 7. Angelehnt an die Webkit Browser kann man jetzt getrost die Statusleiste am unteren Ende des Fensters ausblenden, weil sie schlichtweg nicht mehr gebraucht wird. Ich brauchte die Leiste nur zum Starten vom Firebug und wenn ich wissen wollte wohin mich ein Link führt. Firebug lässt sich bekanntlich mit <F12> starten, die Adresse eines Links beim Mouse-over erscheint jetzt in der neu gestalteten Navigation Toolbar.

Der reload Button sitzt jetzt an der rechten Ende der Adresszeile, die ganze Toolbar wirkt aufgeräumter und eleganter.

Das ist Schnee von morgen (Jens Jeremies)

Gerade letzte Woche wünschte ich mir die HTML 5 Form Validation für den Firefox, jetzt funktionert es schon.
Hardware Acceleration für diverse Renderings und per default aktiviertes WebGL sind weitere Neuerungen, die komplette Feature Liste und Details findet man in den Release Notes.

Manni Bananenflanke, ich Kopf, Tor! (Horst Hrubesch)

Und dann war noch dieses kleine, versteckte Feature. Oft bekomme ich Links geschickt, auf die ich nicht klicken kann. Sprich ich muss den Text markieren – Rechtsklick – kopieren – klick auf “neuen Tab öffnen” – Rechtsklick . Und jetzt kommt die Neuerung:

Mit Paste & Go wird die Seite sofort geladen, ich erspare mir einen unnötigen Schritt. Das mag jetzt trivial und irrelevant klingen, macht man diese Abfolge (so wie ich) mehrmals täglich ist das eine erhebliche Erleichterung. Für mich ist dieses Feature schlichtweg genial.

Das war europäische Weltklasse (Felix Magath)

Mich hat die Beta 7 erstmal voll überzeugt. Jetzt kann eigentlich nur mehr Instabilität diesen Eindruck stören, ich gehe aber nicht davon aus. Jetzt hoffe ich nur mehr, dass bald das Beta aus der Versionsbezeichnung raus fällt.

Ich habe fertig.

Random Links #287